Bohle


Bohle

* * *

Boh|le ['bo:lə], die; -, -n:
sehr dickes Brett:
schwere, morsche Bohlen; die Brücke ist mit Bohlen belegt.
Syn.: Balken, Diele, Latte, Planke.
Zus.: Holzbohle.

* * *

Boh|le 〈f. 19
1. dickes Brett, Planke
2. 〈schweiz.; veraltetAnhöhe
[<mnddt. bol(l)e „Planke“; verwandt mit Balken, dem 1. Teil von Bollwerk]

* * *

Boh|le, die; -, -n [spätmhd. bole, eigtl. = dickes Brett, verw. mit 1Ball]:
als Bauholz o. Ä. verwendetes, aus einem Baumstamm herausgeschnittenes Vierkantholz:
morsche -n;
einen Weg mit -n belegen.

* * *

Bohle,
 
ein Schnittholz (aus Nadel- oder Laubbäumen) von mindestens 40 mm Dicke und einer Breite von mehr als 8 cm. Baubohlen haben rechteckigen Querschnitt und sind höchstens 100 mm stark. Auch Bauelemente aus Stahlbeton mit entsprechenden Abmessungen werden als Bohlen bezeichnet.

* * *

Boh|le, die; -, -n [spätmhd. bole, eigtl. = dickes Brett, verw. mit 1Ball]: als Bauholz o. Ä. verwendetes, aus einem Baumstamm herausgeschnittenes Vierkantholz: schwere, morsche -n; eine Brücke, einen Weg mit -n belegen.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Böhle — ist der Familienname folgender Personen: Bernhard Böhle (1866–1939), Schuhmacher, Kaufmann und Mitglied des Deutschen Reichstags Fritz Böhle (* 1945), deutscher Soziologe Frederic Böhle (* 1988), deutscher Schauspieler, Theaterdarsteller und… …   Deutsch Wikipedia

  • Bohle — Sf std. (15. Jh.), mhd. bole, mndd. bol(l)e Planke , mndl. bol Baumstamm Stammwort. Aus vd. * bulōn f. Bohle, Baumstamm ; vergleichbar ist anord. bolr, bulr m. (a Stamm) Baumstamm . An sich könnte hier die unerweiterte Grundlage des Wortes für… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Bohle — Bohle, 2–4 Zoll dickes, 1–2 Fuß breites, 12–24 Fuß langes, aus Sägeblöcken geschnittenes Stück Holz; zum Unterschied von Bretern, die unter 2 Zoll stark sind Man unterscheidet daher 2 , 21/2 u. 3zöllige B n; sie werden zu Fußböden in Ställen, zu… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bohle — Bohle, ein 5–10 cm dickes, 30–60 cm breites Stück Holz, im Gegensatze zum Brett von weniger als 5 cm Stärke. Bohlen dienen zu Fußböden in Ställen, Durchfahrten etc., zu Rahmstücken, zum Belag (Bohlenbelag) von Brückenbahnen, zu Holzwänden, zur… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bohle — (Doppeldiele), auf der Säge geschnittenes Holz von zwei bis dreifacher Stärke der gewöhnlichen Bretter. Dicke 6–12, Breite 30–60 cm, Länge 4–7 m. Weinbrenner …   Lexikon der gesamten Technik

  • Böhle — Böhle, Gemeinde in Westfalen, s. Boele …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Bohle — Bohle: Spätmhd. bole »Brett«, mnd. bōle, bolle »dickes Brett«, mniederl. bolle »Baumstamm«, schwed. bål »Rumpf« sind wohl mit dem unter ↑ Balken behandelten Wort verwandt und gehören im Sinne von »dickes Brett« zu der Wortgruppe von 2↑ Ball. Vgl …   Das Herkunftswörterbuch

  • Bohle — 1. Aus einer niederdeutschen Kurzform von Baldwin gebildete Familiennamen. 2. Übernamen zu mnd. bole »Bruder, Verwandter; Amts oder Gildebruder; auch Geliebte(r)«. 3. Wohnstättennamen zu mnd. bol(l)e »Bohle, dickes Brett, Balken«. Ein… …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Böhle — 1. Aus einer niederdeutschen Kurzform von Baldwin gebildete Familiennamen. 2. Übernamen zu mnd. bole »Bruder, Verwandter; Amts oder Gildebruder; auch Geliebte(r)«. 3. Wohnstättennamen zu mnd. bol(l)e »Bohle, dickes Brett, Balken«. Ein… …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Bohle — Vernagelte Bohlen Bohle, auch Pfosten, ist die Bezeichnung für ein Stück Schnittholz mit einer gewissen Mindeststärke und ausgeprägter Breite (ein „sehr starkes (Holz )Brett“). Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia